Kühlschmierstoff Filtration

Oberlin KSS Filter

Qualitätssteigernd, profitabel, wartungsarm

Anwendungsbereich


  • Die Oberlin K-Baureihe sind Hochleistungsfilter zur Reinigung von Kühlschmierstoffen. Sie werden überwiegend bei Schleif- und Honanwendungen eingesetzt, eignen sich jedoch hervorragend für viele andere Anwendungen im KSS-Bereich.
  • Das Überdruck basierte Filtrationsprinzip ermöglicht einen äusserst wirtschaftlichen Betrieb bei höchster Filtrationsgüte.
  • Die Filtergrößen decken den Leistungsbereich von 50 bis 1250l/min ab und ermöglichen die Einzel- und Gruppenversorgung von Werkzeugmaschinen.
  • Größere Leistungsbereiche bis 10.000l/min werden mit der Oberlin OPF Baureihe abgedeckt.

Arbeitsweise


  • Verschmutzter KSS wird aus dem Schmutztank durch die abgedichteten Filterkammern in den Reintank gepumpt. Das Filtermedium zwischen den Filterkammern hält die Festkörper zurück, der Filterdruck steigt durch den Kuchenaufbau.
  • Nach Erreichen des maximalen Filterdrucks wird der Filterkuchen mit Druckluft getrocknet.
  • Anschließend öffnen sich die Filterkammern. Das Filtermedium wird vorgezogen und trägt den Filterkuchen aus. Die Filterfläche wird mit frischem Filtermedium bedeckt.
  • Dieser Filterzyklus ist bei vielen Anwendungen mehrstündig.
  • Die Konzeption des Tanksystems ermöglicht einen ununterbrochenen Bearbeitungsprozess auch während der kurzen Filterregeneration.

OBERLIN_KSS_Arbeitsweise

Technische Daten K-Baureihe

Typ max. Leistung* max. Kühler L B H
K150/B 150 l/min 30 kW 2250x600 mm 1550 mm 2000 mm
K225/C 225 l/min 30 kW 2600x650 mm 1750 mm 2100 mm
K300/E 310 l/min 30 kW 3250x650 mm 1900 mm 2100 mm
K450/F 450 l/min 75 kW 3990x650 mm 2250 mm 2100 mm
K700/F 700 l/min 75 kW 4500x650 mm 2250 mm 2300 mm

* Die max. Leistung bezieht sich auf Verzahnungsschleifen mit Öl (15 mm2/s bei 40°C), 15μm Filterschärfe, bzw. Wellenschleifen mit Emulsion, 10μm Filterschärfe. Andere Anforderungen können die Leistung reduzieren.

Vorteile


Konstant höchste Filtrat Reinheit

Reinheiten unter 10μm sind ohne Filterkuchenaufbau realisierbar.

Trockener Filterkuchen

Automatischer Austrag von trockenen, komprimierten Filterkuchen mit sehr geringer Restfeuchte.

Vielseitigkeit

Für jede Bearbeitungsart mit jedem Kühlschmierstoff anwendbar. Öle mit niedriger oder hoher Viskosität, Emulsionen, halb- oder vollsynthetische Lösungen.

Optimal

Die eng gestuften Filtergrößen bieten für jede Anwendung die optimale Auslegung.


Hohe Wirtschaftlichkeit


  • Viele Anwendungen können Verbrauchsmittelfrei mit Kunststoffband betrieben werden. Der hohe Filterdruck des Oberlin Filters liefert reinen Kühlschmierstoff.
  • Oberlin Filter sind im Umgang mit Filterhilfsmitteln höchst wirtschaftlich. Falls die Anwendung Hilfs- mittel erfordert, reduziert sich der Bedarf gegenüber herkömmlichen Filtersystemen oft um das 10-Fache!
  • Die Standzeiten von CBN Schleifscheiben erhöhten sich bei vielen Kunden nach dem Einsatz eines Oberlin Filters um das 1,5 bis 2-Fache!
  • KSS Einsparung durch die sehr geringe Restfeuchte des Filterkuchens.


Einzelversorgung


Bei der Einzelversorgung wird eine Bearbeitungsmaschine von einem eigenen Filter versorgt.

Die Einzelversorgung bietet folgende Vorteile:

  • Individuell auf den Bearbeitungsprozess abgestimmte Filtration und Versorgung
  • Gezielte Entsorgung des Filterkuchens, evtl. Wertschöpfung aus Abfall
  • Einfacher, geringer Installationsaufwand bei Verrohrung und elektrischer Integration
  • Hohe Flexibilität bei Maschinenumzügen
  • Vorzugsweiser Betrieb mit verbrauchsmittelfreien Endlos-Filterbändern oder Filtervlies; eine Kombination mit Zudosierung oder Anschwemmung von Hilfsmitteln ist möglich
  • Einzelversorgungssysteme können mit speziell von Oberlin entwickelten Hochleistungsvliesen Trennschärfen von deutlich unter 10μm erzielen
  • Einsatzbeispiele: sämtliche Prozesse mit einzeln aufgestellten Maschinen

Gruppenversorgung


Bei der Gruppenversorgung werden mehrere Bearbeitungsmaschinen mit gleicher KSS-Anforderung von einem Filtersystem versorgt.

Die Gruppenversorgung bietet folgende Vorteile:

  • Individuell auf die Maschinengruppe abgestimmte Filtration und Versorgung
  • Flexibilität bei Maschinenumzügen
  • Wartungsfreundlich
  • Vorzugsweise werden diese Systeme mit Oberlin Hochleistungsvlies betrieben; ein Betrieb mit verbrauchsmittelfreien Endlos-Filterbändern, bzw. eine Kombination mit Zudosierung oder Anschwemmung von Filterhilfsmitteln ist möglich
  • Gruppenversorgungssysteme können mit speziell von Oberlin entwickelten Hochleistungsvliesen Trennschärfen von deutlich unter 10μm erzielen
  • Einsatzbeispiele: Finishing-Prozesse; Powerhonen; Schleifen verchromter Oberflächen

Zentralversorgung

Bei der Zentralversorgung werden viele Bearbeitungsmaschinen von einem zentralen Kühlschmierstoff versorgt

Die Zentralversorgung bietet folgende Vorteile:

  • Platzsparend
  • Wartungsfreundlich
  • Hohe Energie - Effizienz
  • Zentrale Bedienung und Kommunikation
  • Vorzugsweise werden diese Systeme mit verbrauchsmittelfreien Endlos-Filterbändern betrieben; ein Betrieb mit Oberlin Hochleistungsvlies, bzw. eine Kombination mit Zudosierung oder Anschwemmung von Filterhilfsmitteln ist möglich
  • Zentralversorgungssysteme können Trennschärfen von deutlich unter 10μm erzielen
  • Einsatzbeispiele: sämtliche Prozesse, bei denen große Volumenströme zur Versorgung mehrerer Maschinen benötigt werden

Aufbau von Oberlin Zentralanlagen


Zur Abdeckung der Kundenbedürfnisse bietet Oberlin zwei Konzepte:

Standardkonzept
  • Modulartiger Aufbau
  • Anlieferung in zwei bis vier Modulen
  • Betriebsbereite Aufstellung beim Kunden binnen zwei bis drei Tagen
  • Optimale Wirtschaftlichkeit und Flexibilität
Individualkonzept
  • In die räumlichen Gegebenheiten des Kunden hinein konstruiert
  • Kompromissloseste Anlagenausführung
  • Teilweise kombinierbar mit Standardbaugruppen
  • Ausführungen mit verschiedenen Filtrationsstufen realisierbar

Beispiel Getriebefertigung

EINE Produktionsstätte - VIELE Prozesse

EIN Filterkonzept

Produktionsstätten sind in der Regel mit unterschiedlichsten Filter-Technologien bestückt. Oftmals sind neben der mechanischen Bearbeitung weitere Filter-Technologien für die Oberflächenbehandlung und die Abwassertechnik notwendig.

Das flexible Oberlin SFT Konzept bietet die Möglichkeit, nahezu alle Anwendungen mit der gleichen Filtertechnologie zu betreiben.